Kursbeschreibung
"Fit für Golf über 60"

 

Dieses Angebot wurde im September 2013 mit dem Qualitätssiegel Pluspunkt Gesundheit.DTB des DTB ausgezeichnet:


 
 


Einige grundsätzliche Informationen vorab:

Es handelt sich um ein Kurs-Angebot in den Monaten Oktober bis März.
Es werden 2 Kurse an 2 verschiedenen Wochentagen angeboten: Dienstag und Freitag.
Trainingszeit/-ort: jeweils von 10.30 Uhr – 11.45 Uhr in der Sporthalle des MTV.
Die genauen Trainingstage werden vorher bekannt gegeben.
Sofern in den Kursen noch Plätze frei sind, wird dies spätestens Anfang Oktober durch Aushänge und auf der Vereins-Homepage bekannt gegeben, ebenso die aktuell zu zahlende Kursgebühr. Eine Vereinsmitgliedschaft ist nicht erforderlich; für Vereinsmitglieder gibt es eine Ermäßigung. 
Auf Grund einer Beschränkung der Teilnehmerzahl ist eine Voranmeldung unbedingt
erforderlich (über die Teilnahme entscheidet dann die Reihenfolge der Anmeldungen).

Anmeldungen und weitere Informationen und Auskünfte
bitte direkt bei der Übungsleiterin Sigrid Breslein

Begrenzung der Teilnehmerzahl
Durch eine Begrenzung der Teilnehmerzahl ist gewährleistet, dass die Übungsleiterin sich um jeden Trainingsteilnehmer ausreichend kümmern kann und damit auf eine korrekte und möglichst gute und effektive Übungsausführung achten kann. Dies liegt nicht zuletzt auch im Interesse der Kursteilnehmer und ist auch eine der Voraussetzungen für den Erhalt des Qualitätssiegels Pluspunkt Gesundheit.DTB.

Trainingsinhalt
Da gerade die Wirbelsäule beim Golfen einer besonderen Beanspruchung ausgesetzt ist, werden im Training viele Kräftigungsübungen rund um die Rumpfmuskulatur (Rücken, Bauch, seitliche Rumpfmuskulatur) ausgeführt. Durch Gleichgewichtsübungen wird außerdem versucht die tiefer liegende Muskulatur rund um die Wirbelsäule zu kräftigen, damit Rückenprobleme nicht so leicht auftreten. Ebenso werden Koordination und Beweglichkeit trainiert. Denn: eine gut trainierte Muskulatur vermeidet Beschwerden, entwickelt mehr Schwung und damit eine höhere Schlägerkopfgeschwindigkeit. Zudem ermüdet die Muskulatur langsamer und man kann dann länger auf einem etwas höheren Niveau spielen. Und wer möchte das nicht ? Wichtiger informativer Hinweis: In jedem Fall wird darauf geachtet, dass sich niemand überfordert; auf gesundheitliche Einschränkungen jeder Art wird Rücksicht genommen wird (wie z.B. Bluthochdruck, Gelenkbeschwerden, muskuläre Probleme, u.a.).

Zielgruppe
Das Angebot richtet sich insbesondere an Golfspielerinnen und Golfspieler, die außer Golf keinen oder nur wenig anderen Sport/Ausgleichssport betreiben und die Winterzeit nutzen möchten, um vorbeugend etwas für ihre Gesundheit zu tun. Insbesondere die etwas älteren Golferinnen und Golfer sind angesprochen, nicht zuletzt auch auf Grund der Trainingszeit am Vormittag. Aber auch Nicht-Golfer sind herzlich willkommen!

Kleine Information zur Übungsleiterin:
Sigrid Breslein ist sowohl seit Jahren selbst aktive Golferin, als auch schon viele Jahre als lizenzierte Übungsleiterin tätig und bringt somit aus beiderlei Sicht (Golferin / Übungsleiterin) ausreichend Kenntnisse und Erfahrungen mit, um ein zielgerichtetes Training anzubieten.